Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Aktuell







Bundesrat verabschiedet Umsetzungsverordnungen zur Swissness-Vorlage

Der Bundesrat hat am Mittwoch den Auftrag des Parlaments umgesetzt und das Verordnungsrecht zur Swissness-Vorlage genehmigt. Der Bundesrat hat dabei den rechtlichen Rahmen ausgeschöpft. Er hat die berechtigten Anliegen der betroffenen Branchen sowie alle inhaltlichen Empfehlungen der konsultierten Parlamentskommissionen aufgenommen und die Umsetzung der gesetzlichen Vorlage so einfach wie möglich ausgestaltet. Er vollzieht damit die vom Parlament beschlossenen Vorgaben zum Schutz der Bezeichnung «Schweiz» und des Schweizerkreuzes.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Typ: PDF
Medienmitteilung Swissness
Gültig ab 02.09.2015 | Grösse: 100 kb | Typ: PDF


Position BLW zur Neueinstufung von Glyphosat als krebserregend durch die IARC

Die internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) der WHO hat im März 2015 Glyphosat neu als „wahrscheinlich krebserregend" eingestuft. Dieser Entscheid wurde am 20. März 2015 im „The Lancet" publiziert. Seit dem 29. Juli 2015 liegt nun die dem IARC-Entscheid zugrundeliegende ausführliche Glyphosat Monographie vor.

Weitere Informationen finden Sie im Text hier unten.

Typ: PDF
Position BLW zur Neueinstufung von Glyphosat als krebserregend durch die IARC
Gültig ab 31.07.2015 | Grösse: 47 kb | Typ: PDF


Projekt „Mineralische Recyclingdünger": Schaffung einer neuen Düngerkategorie mit eigenen Grenzwerten auf 2018

Das Bundesamt für Landwirtschaft hat die Arbeiten zur Entwicklung einer neuen, zusätzlichen Düngerkategorie Mineralische Recyclingdünger aufgenommen. Mit der Einführung einer neuen Düngerkategorie werden rechtliche Rahmenbedingungen u.a. in der Düngemittelverordnung DüV und der Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung ChemRRV für die Zulassung von Pflanzennährstoffen aus derzeit ungenutzten erneuerbaren, nährstoffhaltigen Quellen geschaffen. Im Fokus steht der Nährstoff Phosphor (P).


Das Ja zur Masseneinwanderungsinitiative und die Folgen für die Beziehungen Schweiz-EU im Agrarsektor

Welche Auswirkungen das Ja zur Masseneinwanderungsinitiative auf die Beziehung der Schweiz zur EU im Bereich der Landwirtschaft haben wird, ist zurzeit unklar. Der Bundesrat hat die Arbeiten an die Hand genommen, die bis zum Sommer 2014 die Umsetzung der neuen Verfassungsgrundlagen auf Gesetzesebene gewährleisten sollen. Das Bundesamt für Landwirtschaft BLW wird regelmässig über den Stand der Arbeiten im Zusammenhang mit der Landwirtschaft informieren.

Asiatischer Laubholzbockkäfer - Anoplophora glabripennis Motschulsky

Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist ein besonders gefährlicher und damit meldepflichtiger Schadorganismus. Er befällt verschiedenste Laubholzarten und kann sie innert weniger Jahre zum Absterben bringen. Die wirtschaftlichen Schäden für betroffene Gebiete sind entsprechend hoch. Intensivere Grenzkontrollen in Form von Stichproben, strukturierte Kontrollen in den betroffenen Gebieten und ein aufmerksames Beobachten gefährdeter Standorte sind deshalb besonders wichtig.

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Newsletter

Banner "Das BLW informiert"
Der Newsletter des Bundesamts für Landwirtschaft BLW bringt die wichtigsten Informationen aus dem BLW.

Weitere Informationen


Logo Internationales Jahr des Bodens 2015


http://www.blw.admin.ch/aktuell/index.html?lang=de