Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 31.07.2015)

Produkt:

Handelsbezeichnung: Deserpan Rasant

Produktekategorie Bewilligungsinhaber Eidg. Zulassungsnummer
Herbizid
Syngenta Agro AG
W-6354-3
Stoff(e) Gehalt Formulierungscode
Wirkstoff: Essigsäure
10 % 102.5 g/l
AL Flüssigkeit zur unverdünnten Anwendung


Anwendungen

A Kultur Schaderreger/Wirkung Dosierungshinweise Auflagen
B Brache
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
1, 2, 3
B Erdbeere
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
1, 2, 3, 4, 5
B Heidelbeere
Mini-Kiwi
Ribes Arten
Rubus Arten
Schwarzer Holunder
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
1, 2, 3, 5
O Obstbau allg.
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
1, 2, 3, 6
G Andenbeere
Artischocken
Aubergine
Chicorée
Kardy
Kürbisgewächse (Cucurbitaceae)
Paprika
Pepino
Stangenbohne
Tomaten
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
Anwendung: Nach dem Auflaufen der Unkräuter.
1, 2, 3, 4, 5
G Brache
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
Anwendung: Nach dem Auflaufen der Unkräuter.
1, 2, 3
G Rhabarber
Spargel
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
Anwendung: Nach der Ernte. Nach dem Auflaufen der Unkräuter.
1, 2, 3, 4, 5
Z Bäume und Sträucher (ausserhalb Forst)
Stauden
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
1, 2, 3, 5
Z Ein- und zweijährige Zierpflanzen
Dicotyledonen (Unkräuter) und Monocotyledonen (Ungräser)
Aufwandmenge: 100 ml/m²
1, 2, 3, 5


Auflagen und Bemerkungen:
  1. Nur im Hausgarten.
  2. Hinweis auf potentiellen Wiederaustrieb von mehrjährigen Unkräutern und Ungräsern.
  3. Einzelpflanzenbehandlung.
  4. Anwendung nur im Zwischenreihenbereich.
  5. Grüne bzw. unverholzte Pflanzenteile der Kulturpflanzen dürfen mit dem Herbizid nicht in Kontakt kommen. Anwendung unter Abschirmung erforderlich.
  6. Grüne bzw. unverholzte Pflanzenteile der Kulturpflanzen dürfen mit dem Herbizid nicht in Kontakt kommen.


Gefahrenkennzeichnungen:
  • R 36/38 Reizt die Augen und die Haut.
  • S 02 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • S 46 Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.
  • SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.


Gefahrensymbole und -bezeichnungen:
Kurzkennzeichnung Xi
Symbol Kurzkennzeichnung - Reizend
Gefahrenbezeichnung Reizend


Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes, Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im Verkauf befindet.

Ende Inhaltsbereich



http://www.blw.admin.ch/psm/produkte/index.html?lang=de