Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Export von Fleisch und Wurstwaren in die EU

Export von Wurstwaren in die EU

Betroffene Produkte: Wurstwaren und bestimmte Fleischerzeugnisse mit den Taric-Codes 0210195010, 0210198110, 1601001010, 1601009110, 1601009910, 0210198120 und 1602491910.
Beschreibung: Wurstwaren und bestimmte Fleischerzeugnisse mit Ursprung in der Schweiz können im Umfang von 1‘900‘000 kg jährlich zollfrei in die EU exportiert werden. Seit dem 1. Januar 2010 wird das Zollkontingent (Nr. 090919) nach der Reihenfolge der Verzollung („Windhund an der Grenze") zugeteilt. Für den Import von Schweizer Wurstwaren in die EU wird demnach lediglich noch ein Ursprungsnachweis benötigt.

Echtheitszertifikate für Trockenfleisch

Betroffene Produkte: Trockenfleisch, ohne Knochen.
Zuständige Stellen: Kantonale Veterinärdienste, Bundesamt für Landwirtschaft.
Beschreibung: Für den Import von Schweizer Trockenfleisch (Nr. 0210209010) verlangt die Europäische Gemeinschaft (EG) zusätzlich die Ausstellung von Echtheitszertifikaten, welche die Einhaltung der Produktionsvorschriften beim Trockenfleisch garantieren.

Übersicht über das Zollkontingent-Nr.094202

Jährliche Ausgangsmenge:1‘200‘000.0 kg
Verbleibende Kontingentsmenge 2009 per 30.10.2009:0.0 kg
Verbleibende Kontingentsmenge 2010 per 27.07.2010:0.0 kg
Verbleibende Kontingentsmenge 2011 per 30.08.2011:0.0 kg
Verbleibende Kontingentsmenge 2012 per 28.08.2012:0.0 kg
Verbleibende Kontingentsmenge 2013 per 26.11.2013:0.0 kg
Verbleibende Kontingentsmenge 2014 per 14.10.2014:0.0 kg
Verbleibende Kontingentsmenge 2015 per 25.08.2015:266'545.4 kg

 


Zuletzt aktualisiert am: 25.08.2015

Ende Inhaltsbereich



http://www.blw.admin.ch/themen/01344/01346/index.html?lang=de