Projekte zur regionalen Entwicklung (PRE)

Die PRE fördern die Wertschöpfung in der Landwirtschaft und die regionale Zusammenarbeit. In Kombination mit ökonomischen Zielsetzungen können gleichzeitig auch ökologische, soziale oder kulturelle Anliegen verfolgt werden. Neben klassischen Investitionsvorhaben wie Käsereien können auch innovative Projekte und die Vermarktung unterstützt werden. Das Instrument der PRE wurde im Rahmen der Agrarpolitik 2007 eingeführt mit dem Ziel, die Agrarpolitik besser auf die Regionalpolitik abzustimmen. Artikel 93 Absatz 1 Buchstabe c des Landwirtschaftsgesetzes ermöglicht es dem Bund, Projekte zur regionalen Entwicklung zu unterstützen, falls die Landwirtschaft vorwiegend beteiligt ist.

Letzte Änderung 16.11.2020

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW
Fachbereich Agrarökonomie, Raum und Strukturen
Schwarzenburgstrasse 165
3003 Bern

 

Tel.
+41 58 483 65 61

Vincent Schmitt

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/instrumente/laendliche-entwicklung-und-strukturverbesserungen/laendliche-entwicklung.html