FAO-Kommission für genetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft (CGRFA)

Die Kommission für genetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft setzt sich dafür ein, die Biodiversität für Ernährung und Landwirtschaft zu wahren und ihre Verwendung zugunsten der Ernährungssicherheit und der nachhaltigen Entwicklung weltweit zu fördern – für die Generationen von heute und morgen.

Die Kommission für genetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft (Commission on Genetic Resources for Food and Agriculture, CGRFA) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erosion von genetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft zu stoppen und die Ernährungssicherheit und nachhaltige Entwicklung weltweit zu gewährleisten über die Erhaltung, den Austausch und die nachhaltigen Nutzung dieser Ressourcen sowie den Zugang zu diesen Ressourcen und die gerechte und ausgewogene Aufteilung der daraus resultierenden Vorteile.

Sie ist das einzige ständige Forum, wo Regierungen Fragen rund um die biologische Vielfalt für Ernährung und Landwirtschaft prüfen und besprechen können. Ihr Ziel ist es, einen internationalen Konsens zu erreichen bezüglich der politischen Massnahmen zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der genetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft sowie zur gerechten und ausgewogenen Aufteilung der sich aus ihrer Nutzung ergebenden Vorteile .

Seit ihrer Gründung hat die Kommission die Beurteilung des Zustands der globalen waldwirtschaftlichen, pflanzen- und tiergenetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft überwacht sowie massgebliche internationale Instrumente wie den Internationalen Vertrag über pflanzengenetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft ausgehandelt.

Die 5 Ziele der CGRFA sind:

  1. Sektor- und Querschnittsfragen wie auch allgemeinpolitische Fragen im Zusammenhang mit der Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der genetischen Ressourcen bezüglich Ernährung und Landwirtschaft koordinieren und behandeln;
  2. den Zustand der genetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft weltweit überwachen;
  3. einen internationalen Konsens erreichen bezüglich der politischen Massnahmen und Aktionsprogramme zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der genetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft sowie zur Gewährleistung des Zugangs zu diesen Ressourcen und einer gerechten und ausgewogenen Aufteilung der daraus resultierenden Vorteile;
  4. nationale und regionale Politiken zur Biodiversität für Ernährung und Landwirtschaft stärken und die Zusammenarbeit im Bereich des Kapazitätsaufbaus fördern;
  5. die Zusammenarbeit und Partnerschaften im Bereich der Biodiversität für Ernährung und Landwirtschaft ausbauen.
     

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 15.03.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

Fachbereich Internationales, Nachhaltige Entwicklung, Ernährungssysteme

Mattenhofstrasse 5

3003 Bern

T
+41 58 465 17 00

Alwin Kopše

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/international/nachhaltigkeit/agrobiodiversitaet-genetische-ressourcen/fao-commission-grfa.html