Biodiversitätsbeiträge

Die früheren Beiträge für den ökologischen Ausgleich, die biologische Qualität und die Vernetzung wurden im Rahmen der Agrarpolitik 2014-2017 zu den Biodiversitätsbeiträgen fusioniert. Mit diesen Beiträgen fördert der Bund die Arten- und Lebensraumvielfalt.

Es werden drei Typen von Beiträgen ausgerichtet: Die sogenannten Biodiversitäts-förderflächen werden mit Beiträgen für die Qualität (zwei Qualitätsstufen) und für die Vernetzung gefördert. Die Qualitätsbeiträge werden vollständig durch den Bund finanziert. Bei den Vernetzungsbeiträgen übernimmt der Bund maximal 90 %; die Restfinanzierung wird durch die Kantone, Gemeinden oder privaten Trägerschaften sichergestellt.

BLW-Website_BD-Beitraege_2016_Tab_neu_de_neu_DE

Letzte Änderung 04.05.2016

Zum Seitenanfang