Qualitätsbeitrag

Biodiversitätsbeiträge werden als Qualitätsbeitrag für Biodiversitätsförderflächen zweier Stufen (Qualitätsstufen I und II) und als Vernetzungsbeitrag ausgerichtet.

Qualitätsbeiträge werden zu 100 % vom Bund bezahlt. Die auf 2016 geplante Einführung von Beiträgen der Qualitätsstufe III wurde sistiert.

Für folgende Typen von Biodiversitätsförderflächen wird ein Qualitätsbeitrag der Qualitätsstufe I ausgerichtet: 

  • Extensiv genutzte Wiesen
  • Streueflächen
  • Wenig intensiv genutzte Wiesen
  • Extensive Weiden und Waldweiden
  • Hecken, Feld- und Ufergehölze
  • BuntbrachenRotationsbrachen
  • Ackerschonstreifen
  • Saum auf Ackerfläche
  • Blühstreifen für Bestäuber und andere Nützlinge
  • Uferwiese entlang von Fliessgewässern
  • Hochstamm-Feldobstbäume

Werden weitergehende Anforderungen an die Biodiversität erfüllt, so wird für folgende Typen von Biodiversitätsförderflächen ein Qualitätsbeitrag der Qualitätsstufe II ausgerichtet:

  • Extensiv genutzte Wiesen
  • Streueflächen
  • Wenig intensiv genutzte Wiesen
  • Extensive Weiden und Waldweiden
  • Hecken, Feld- und Ufergehölze
  • Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt
  • Hochstamm-Feldobstbäume
  • Artenreiche Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 25.10.2016

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/instrumente/direktzahlungen/biodiversitaetsbeitraege/qualitaetsbeitrag.html