Zonenabhängige Massnahmen

Die landwirtschaftliche Zoneneinteilung bildet in erster Linie die Grundlage für die räumliche Differenzierung von Massnahmen im Bereich des Landwirtschaftsgesetzes wie Direktzahlungen oder Strukturverbesserungen. Auf den Produktionskataster wird jedoch auch im übrigen Bundesrecht Bezug genommen, so etwa im Rahmen der Verbesserung der Wohnverhältnisse oder der Familienzulagen an die Landwirtschaft.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 31.01.2017

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/instrumente/grundlagen-und-querschnittsthemen/landwirtschaftliche-zonen/zonenabhaengige-massnahmen.html