Welternährungsprogramm (WFP)

WFP Logo

Das Welternährungsprogramm (WFP) wurde 1961 als Sonderorganisation der UNO für Nahrungsmittelhilfe gegründet und ist die grösste humanitäre Organisation der Welt.

Das Ziel der Organisation ist in erster Linie, Menschen in akuten Hungerkrisen mit ausreichend Nahrungsmitteln zu versorgen. Ausserdem hilft das WFP durch längerfristig angelegte Projekte auch in Regionen, die sich aufgrund struktureller Bedingungen dauerhaft in einer schlechten Ernährungssituation befinden. Seit einigen Jahren wird verstärkt ein integrativer Ansatz - die Verknüpfung von Nahrungsmittelhilfe und Entwicklungsförderung - verfolgt.

Das WFP untersteht der Landwirtschafts- und Ernährungsorganisation (FAO) und dem Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC).

Das oberste Organ ist das Executive Board (EB), welches jeweils aus 36 Mitgliedsstaaten besteht. In der Periode 2013/14 ist die Schweiz Mitglied des EB. Das WFP ist die internationale humanitäre Organisation, die am meisten finanzielle Unterstützung durch die Schweiz erhält: in 2012 gab die Schweiz fast 61 000 US$ an das WFP und war damit auf Rang 14 der internationalen Geber.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 22.03.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

Fachbereich Internationales, Nachhaltige Entwicklung, Ernährungssysteme

Mattenhofstrasse 5

3003 Bern

Tel.
+41 58 465 71 25

Michaël Würzner

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/international/institutionen/fao-und-andere-un-organisationen/weitere-rom-basierte-un-organisationen/wfp.html