Global Alliance for Climate Smart Agriculture

Die Allianz beschäftigt sich sowohl mit Vermeidungs- wie auch Anpassungsmassnahmen gegenüber dem Klimawandel in der Landwirtschaft.

Die «Global Alliance for Climate Smart Agriculture» wurde durch den UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon während des Klimagipfels im September 2014 offiziell lanciert. Sie hat zum Ziel, die landwirtschaftliche Produktivität und die Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel zu erhöhen und gleichzeitig Treibhausgasemissionen zu senken. 

Die GACSA ist eine Plattform, die das Wissen und die Erfahrungen der Partner koordiniert, Organisationen zusammenbringt und deren Austausch und Kooperation fördern will. Die Tätigkeiten der Allianz sind auf drei Bereiche fokussiert:

  • Förderung von Wissen, Forschung und Entwicklung für eine klimaintelligente Landwirtschaft,
  • Effizienzerhöhung von öffentlichen und privaten Investitionen, und
  • Schaffung günstiger Rahmenbedingungen durch die Integration von klimaintelligenter Landwirtschaft in Politiken, Strategien und Planungen auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene.

Die Allianz zählt bis heute 117 Mitglieder und umfasst ein breites Spektrum von Interessensvertretern aus Regierungen, Privatsektor, Bauernorganisationen, Zivilgesellschaften, Forschungseinrichtungen und zwischenstaatlichen Organisationen.  

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 22.03.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

Fachbereich Internationales, Nachhaltige Entwicklung, Ernährungssysteme

Mattenhofstrasse 5

3003 Bern

Tel.
+41 58 465 71 56

Jeanine Volken

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/international/institutionen/multistakeholder-partnerschaften/global-alliance-for-climate-smart-agriculture.html