Fleisch

Dezember ist der Filet-Monat

Bern, 17. Dezember 2019: Vor und während Festtagen steigt regelmässig die Nachfrage nach exklusiven Fleischstücken. Für den Schweizer Detailhandel bedeutet dies einen deutlich höheren Absatz von Edelstücken wie Filet und Entrecôte. Im Dezember steigt dieser bei Rind, Schwein und Kalb um das Dreifache. Edelstücke haben ihren Preis, den nicht alle Haushalte im gleichen Masse zu bezahlen vermögen.
2019 11_12_1 d.JPG

Im Vergleich zum Ausland ist die Nachfrage nach Edelstücken in der Schweiz höher (siehe Marktbericht Fleisch April 2019). Über 4'400 Tonnen frisches Filet und Entrecôte (nachfolgend als «Edelstücke» bezeichnet) vom Rind, Schwein und Kalb konnte der Schweizer Detailhandel in den vergangenen zwölf Monaten (bis Oktober 2019) absetzen. Diese Absätze sind allerdings stark saisonal geprägt. Weihnachten/Neujahr und Ostern führen in der Schweiz stets zu einer temporär hohen Nachfrage nach Edelstücken. In der vorliegenden Auswertung wird der Konsum von Edelstücken genauer betrachtet.

Anmerkungen und Hinweise zur Analyse und der zugrundeliegenden Datenbasis befinden sich am Ende des Artikels.

Im Dezember verdreifachen sich die Filet-Absätze


Weitere Informationen

Letzte Änderung 17.12.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW Schwarzenburgstrasse 165
3003 Bern
Schweiz
Tel
+41 58 462 25 11
Fax
+41 58 462 26 34

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Karte

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

Schwarzenbrugstrasse 165
3003 Bern

map of Schwarzenbrugstrasse 165<br>
		3003 Bern

Auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/markt/marktbeobachtung/fleisch.html