Fleisch

Fleischumsätze im Schweizer Detailhandel erreichen ein Allzeithoch

Bern, 25. Februar 2021: Fleisch ist die umsatzstärkste Produktkategorie im Lebensmittelbereich des Schweizer Detailhandels. Mehr als jeder sechste Franken wird für Fleischprodukte ausgegeben, so viel wie für keine andere Produktgruppe. Als Folge der Pandemie erreichten Fleischprodukte im Jahr 2020 einen neuen Umsatzrekord von über fünf Mrd. CHF (Infografik Schweizer Detailhandel). Profitiert haben alle Produktbereiche. Es gab allerdings klare Unterschiede. Der Discount-Kanal hat insgesamt am stärksten zugelegt und Bio-Fleisch bleibt trotz Wachstum eine Nische. 
2020 03_1 d.JPG

Das Jahr 2020 war für den gesamten Lebensmittelbereich im Detailhandel aussergewöhnlich. Die Folgen der Pandemie haben das Einkaufsverhalten der Schweizer Bevölkerung massiv beeinflusst und reichen bis ins aktuelle Jahr. Im Sonderbericht zu den Agrarmärkten wurde der gesamte Lebensmittelbereich im Detailhandel in den Fokus gestellt. Dabei wurden Rekordumsätze über fast alle Lebensmittelkategorien beobachtet, mit einem totalen Umsatzplus von 11,3 % im stationären Detailhandel. Im vorliegenden Marktbericht wird die Entwicklung im Fleischbereich weiter vertieft. Im Fokus steht der Vergleich zum Vorjahr, aber auch die mittelfristige Entwicklung über die vergangenen fünf Jahre. Dabei werden Absatz-, Umsatz- und Verkaufswertentwicklungen betrachtet anhand der jährlichen Wachstumsraten beurteilt.

Schweinefleisch war sehr gefragt, Kalbfleischabsätze stiegen nur geringfügig


Weitere Informationen

Letzte Änderung 24.02.2021

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW Schwarzenburgstrasse 165
3003 Bern
Schweiz
Tel
+41 58 462 25 11
Fax
+41 58 462 26 34

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Karte

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

Schwarzenbrugstrasse 165
3003 Bern

map of Schwarzenbrugstrasse 165<br>
		3003 Bern

Auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/markt/marktbeobachtung/fleisch.html