Feldversuche

Die Schweiz verfügt über die europaweit einmalige Möglichkeit, an einem eigens dafür vorgesehenen Standort Freilandversuche vorzunehmen.

Die Protected Site von Reckenholz
Am Standort Reckenholz (ZH) stellt Agroscope Forschenden eine Parzelle zur Verfügung, deren Zutritt und biologische und technische Sicherheit streng überwacht wird.

Feldversuche
Das oberste Ziel der Anlage am Standort Reckenholz ist es, zum Diskurs über Nutzen und Risiken des Anbaus von GVO beizutragen. Bisher wurden auf der Protected Site vier Pflanzenarten angebaut: Mais, Weizen und Hybridweizen sowie Kartoffeln.

2014 wurden zwei Versuche bewilligt: der erste mit Weizensorten mit Mehltauresistenz (Universität Zürich), der zweite mit Kartoffelsorten mit Fäulnisresistenz (Agroscope). Diese Versuche ermöglichen neben der agronomischen Grundlagenforschung auch den Aufbau von fundiertem Fachwissen in Sachen Biosicherheit und Kontrolle der Freisetzung.

2015 wurde ein Bewilligungsgesuch für einen Feldversuch von Agroscope mit cisgenen Apfelbäumen mit Feuerbrandresistenz eingereicht, das derzeit bearbeitet wird.  

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 02.03.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW Fachbereich Genetische Ressourcen und Technologien
Schwarzenburgstrasse 165
3003 Bern

genres@blw.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/nachhaltige-produktion/gentechnologie/feldversuche.html