Drittlandeinfuhr

Für die Einfuhr von Pflanzenmaterial aus Drittländern gelten ab 2020 striktere Vorschriften – auch im Reiseverkehr. Der Import von lebendem Pflanzenmaterial (Pflanzen, Früchte, Gemüse, Samen etc.) ist aus Drittländern grundsätzlich nur noch mit einem Pflanzengesundheitszeugnis und teils unter erhöhten Voraussetzungen möglich. Für Waren mit einem hohen pflanzengesundheitlichen Risiko gilt für bestimmte Drittländer zudem ein temporäres Importverbot.

Auf dieser Seite finden Sie ab Januar 2019 mehr Informationen zum Thema Drittlandeinfuhr.

Letzte Änderung 05.10.2018

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/nachhaltige-produktion/pflanzenschutz/pflanzengesundheit-eidg-pflanzenschutzdienst/pflanzengesundheitsrecht/drittlandeinfuhr.html