Internationales Jahr der Pflanzengesundheit 2020

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat 2020 zum «Internationalen Jahr der Pflanzengesundheit» (IYPH) ausgerufen. Auf diese Weise erkennt die internationale Gemeinschaft die Bedeutung der Pflanzengesundheit für die Ernährungssicherheit, die Rohstoffversorgung, die biologische Vielfalt und die verschiedenen Dienstleistungen der Land-, Forst-, Wasser- und anderen Ökosysteme der Erde an. Im Rahmen des IYPH wird die Pflanzengesundheit als die Disziplin definiert, in der Massnahmen zur Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten und -schädlingen festgelegt und umgesetzt werden, um deren Ausbreitung in neue Gebiete zu verhindern. Pflanzen sind ein integraler Bestandteil der Biodiversität und für das Leben auf der Erde unerlässlich, insbesondere durch ihre Sauerstoffproduktion und die von ihnen bereitgestellten Nahrungsmittel. Tatsächlich sind mehr als 80 % der vom Menschen verzehrten Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs. Die Pflanzengesundheit ist somit eine Garantie für beständige Pflanzenressourcen auf der Grundlage nachhaltiger Ökosysteme.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 06.10.2019

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/nachhaltige-produktion/pflanzenschutz/pflanzengesundheit-eidg-pflanzenschutzdienst/pflanzengesundheitsrecht/iyph2020.html