Produktionssicherheit

Produktionssicherheit_Nahrung_Lupe

Zeitgemässe Landwirtschaftssysteme bergen Herausforderungen für die Sicherheit in der Primärproduktion und sind Basis für eine sichere Lebensmittelkette.

Die Sicherheit in der Landwirtschaftlichen Produktion hat verschiedene Aspekte. Generell kann man von Produktionssicherheit im Sinne der Ernährungssicherheit, der Personensicherheit und der Sicherheit der Produkte der Lebensmittelkette sprechen. In diesem Abschnitt wird auf letzteres eingegangen.

Sicherheit der Lebensmittelkette – Beitrag der Landwirtschaft
Nicht deklariertes Pferdefleisch in Fertig-Lasagne, Dioxin im Hühnerei, EHEC auf Sprossen. Lebensmittelskandale beschäftigen in regelmässigen Abständen Konsumenten, Produzenten und Behörden. Viele betreffen auch, aber oft nicht nur, die landwirtschaftliche Produktion. Aber auch Problemstellungen ohne Skandalcharakter sind wichtig: Campylobacter auf dem Poulet, Betrug bei Herkunfts- Deklarationen oder Antibiotikaverbrauch in der Tierproduktion. Produktionssicherheit ist ein übergreifendes Thema, das viele Bereiche tangiert und über die landwirtschaftliche Produktion hinausgeht. Trotzdem ist die Landwirtschaft oft betroffen und wird später Teil der Lösung. Die Zusammenarbeit mit BLV und BLK strebt eine grösstmögliche Koordination der sicherheitsrelevanten Aspekte der Lebensmittelkette an.

Risiko = Exposition x Toxizität

Wichtiger Teil der Produktionssicherheit ist die Identifikation von Risiken. Es gibt viele schädliche Komponenten in unserer Umwelt, die aber nur ab einer bestimmten Belastungsgrenze zu einem Sicherheitsproblem werden. Spezifische Risiken wie Pflanzenschutzmittel (Link), Dünger (Link) oder Pflanzenschädlinge (Link) werden direkt bei der Zulassung respektive dem Import beurteilt. 

Kontrollen
In verschiedenen Verordnungen und Regelwerken bestehen Produktionsvorschriften für Landwirte, die Aufgrund von Sicherheitsüberlegungen erlassen wurden. Diese greifen aber nur, wenn deren Einhaltung sichergestellt wird. Daher werden neben den Kontrollen für Tierschutz und den ökologischen Leistungnachweis (ÖLN) auch spezifische Kontrollen für die Sicherheit der Lebensmittelkette vorgenommen. Um die vielfältigen Kontrollen aufeinander abzustimmen und Doppelkontrollen zu vermeiden, werden die Kontrollen auf landwirtschaftlichen Betrieben koordiniert.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 23.03.2017

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW Fachbereich Produktionssicherheit und Tierernährung
Mattenhofstrasse 5
3003 Bern
Tel.
+41 58 462 27 13

Louis Tamborini

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/nachhaltige-produktion/produktionssicherheit.html