AP 18-21

Das Parlament hat am 7. März 2017 mit einem Bundesbeschluss die landwirtschaftlichen Zahlungsrahmen für die Jahre 2018-2021 festgelegt. Die Summe der drei Zahlungsrahmen ist gegenüber der Periode 2014–2017 um 1,7 Prozent tiefer. Hauptgrund sind die Kürzungen aus dem Stabilisierungsprogramm 2017–2019 bei den Investitionshilfen im Zahlungsrahmen Grundlagenverbesserungen und Sozialmassnahmen. Bei der Marktstützung (Produktion und Absatz) und den Direktzahlungen blieben die Zahlungsrahmen auf dem Niveau der Periode 2014-2017.

Zahlungsrahmen

Agrarpolitik 2014-2017

Agrarpolitik 2018-2021

Differenz

 

Mio.

Mio.

Mio.

%

Grundlagenverbesserungen und Sozialmassnahmen

798

563

-235

-29.5%

Produktion und Absatz*

1'776

1'747

9

0.5%

Direktzahlungen

11'256

11'250

-6

-0.1%

Total

13'830

13'560

-232

-1.7%

* 2018-2021 ohne Administrationskredite Milchzulagen und Viehwirtschaft von total 38.1 Mio.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 29.08.2017

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/politik/agrarpolitik/ap-18-21.html