Wir handeln jetzt für morgen.

Das BLW gehört zum Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF). Das BLW setzt sich dafür ein, dass Bäuerinnen und Bauern nachhaltig und auf den Markt ausgerichtet qualitativ hochwertige Nahrungsmittel produzieren. Eine multifunktionale Land- und Ernährungswirtschaft ist wichtig. 

Digitalisierung

Transformationsprozess im Agrar- und Ernährungssektor

Um den administrativen Aufwand zu verringern und die Digitalisierung voranzutreiben, hat der Bundesrat die Grundlagen für den Aufbau eines Kompetenzzentrums für die digitale Transformation im Agrar- und Ernährungssektor verabschiedet. Mehr dazu

Versorgungslage

Die Versorgungslage der Schweiz

Die Versorgung mit lebenswichtigen Nahrungsmitteln ist derzeit sichergestellt. Die Inlandproduktion trägt wesentlich zur Selbstversorgung bei.

Antworten der wirtschaftlichen Landesversorgung

FAQ Versorgung

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit dem Agrarbericht?

In der jährlichen Online-Publikation www.agrarbericht.ch zeigt das BLW auf, wie sich die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft entwickelt. Der Bericht liefert dazu Zahlen und Analysen.

Wie zufrieden sind Sie mit dem Agrarbericht - was ist gut - was soll besser werden? Ihre Meinung interessiert uns. Nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage teil.

Bio

Bio bleibt im Trend

Der Bio-Markt hat sich in der Schweiz während der letzten Jahre zu einem wichtigen Absatzmarkt entwickelt. Der Marktanteil liegt inzwischen bei rund elf Prozent.   

Weitere Informationen

Verordnungspaket 2022

Landwirtschaftliches Verordnungspaket 2022

Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) schickt heute das landwirtschaftliche Verordnungspaket 2022 in die Vernehmlassung. Die Änderungen betreffen 22 Verordnungen.

Weitere Informationen

Medienmitteilungen

Archiv

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Dossiers

Agrarpolitik

Mit der Agrarpolitik schafft der Bund geeignete Rahmen- bedingungen, dass Bäuerinnen und Bauern ihre Aufgaben für die Gesellschaft, wie sie in der Verfassung (Art. 104) festgehalten sind, erfüllen können.

Direktzahlungen

Die gemeinwirtschaftlichen Leistungen, die die Landwirtschaft nach Artikel 104 Bundesverfassung erbringen soll, werden mit jeweils einer spezifischen Direktzahlungsart gefördert.

Nachhaltiger Pflanzenschutz

Der Schutz der Kulturen vor Krankheiten und Schädlingen sowie vor der Konkurrenz durch Unkräuter steht im Vordergrund. Es stehen verschiedene Mittel zur Verfügung, um die Kulturpflanzen zu schützen.

Marktanalysen

Der Fachbereich Marktanalysen informiert über die Preisentwicklung in den Agrarmärkten mit dem Ziel, die Markttransparenz zu erhöhen und langfristige Entwicklungen aufzuzeigen.

Einfuhr von Agrarprodukten

Um die inländische Produktion von Agrarprodukten zu schützen und zu unterstützen wird unter anderem auch deren Einfuhr durch verschiedene Vorschriften geregelt. 

Datenmanagement

Bewirtschafter und Bewirtschafterinnen von Landwirtschaftsbetrieben, tierhaltende Personen sowie Eigentümer und Eigentümerinnen von Tieren der Pferdegattung sind verpflichtet, verschiedenste Daten zu melden.


Christian Hofer, Direktor Bundesamt für Landwirtschaft

Das Bundesamt für Landwirtschaft BLW setzt sich dafür ein, dass die Landwirtschaft durch eine nachhaltige Produktion massgeblich zur Ernährungssicherheit in der Schweiz beiträgt. Wir berücksichtigen dabei die verschiedenen Interessen, entwickeln die rechtlichen Grundlagen für eine zukunftsorientierte und wirksame Agrarpolitik und setzen diese effizient um.

Die Rahmenbedingungen des Bundes müssen der Land- und Ernährungswirtschaft ermöglichen, auf dem Markt erfolgreich zu sein. Innovation, Effizienz, Nachhaltigkeit und Vielfalt stehen dabei im Zentrum. Ebenso wichtig ist es, die natürlichen Ressourcen schonend zu nutzen und den ökologischen Fussabdruck zu reduzieren.

Eine multifunktionale Land- und Ernährungswirtschaft ist wichtig. Wir handeln jetzt für morgen.

Twitter

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home.html