Marktbeobachtung

Banner_Marktbeobachtung

Schweizer Pilze auf Wachstumskurs

Bern, 16. Dezember 2021: Die Nachfrage nach Speisepilzen ist in den letzten fünf Jahren stetig gestiegen. Vor allem seit Beginn der Covid-Pandemie gab es einen Sprung bei den Absätzen des Detailhandels. So wurden von Januar bis Oktober 2021 bereits mehr Champignons im Detailhandel verkauft als im gesamten Jahr 2019. Dabei kommen Speisepilze vor allem bei Haushalten mit Teenagern und bei älteren Paaren auf den Tisch. Das inländische Angebot an Speisepilzen hat sich ebenfalls vergrössert und diversifiziert. So wurden ab Ende 2017 erste Schweizer Bio-Champignons im Detailhandel angeboten und auch die Edelpilzproduktion ist deutlich gewachsen.

 

Trendwende beim Milchprodukteabsatz

Bern, 14. Dezember 2021: Zwischen April und September 2021 kauften Schweizer Gastronomiebetriebe im Liefer- und Abholgrosshandel mehr Milchprodukte als im Vorjahr. Diese Steigerung folgte auf den Abwärtstrend, der anfangs Jahr aufgrund der Covid-19-Krise zu verzeichnen war. Im Detailhandel hingegen waren die Verkaufszahlen zwischen April und September 2021 rückläufig, während sie zu Beginn des Jahres noch einen Aufwärtstrend verzeichnet hatten, was hauptsächlich auf die Schliessung der Gastronomiebetriebe zurückzuführen war.

Bedeutung von Verkaufsaktionen im Schweizer Fleischmarkt

Bern, 18. November 2021: Verkaufsförderungsaktivitäten – sogenannte Promotionen oder Aktionen – sind ein etabliertes Mittel zur Absatz- und Umsatzsteigerung im Schweizer Detailhandel. 30 % des Lebensmittelumsatzes werden über Promotionen erzielt. Der Anteil variiert dabei je Warengruppe: Bei Eiern liegt der erzielte Promotions-Umsatz bei fast 10 %, bei Fleisch bei 41 %. Besonders saisonale Produkte werden stark in Aktionen beworben. Im vorliegenden Bericht wird insbesondere die Aktionstätigkeit im Fleischbereich untersucht.

Olivenöl beliebter denn je

Bern, 08. November 2021: Von Juli 2020 bis Juni 2021 haben Konsumentinnen und Konsumenten rund 31,7 Mio. Liter Speiseöl im Schweizer Detailhandel eingekauft. Dies entspricht gesamthaft einem Umsatz von 214 Mio. CHF. Damit hat der Umsatz im Schweizer Detailhandel mit Speiseölen wertmässig gegenüber der Vorperiode um 18.1 Mio. CHF respektive 9,2 % zugelegt. Da aufgrund der Covid-Pandemie die Nachfrage über den Detailhandelskanal im 2020 ausserordentlich hoch war, wurde erstmals die 200 Mio. CHF Umsatzmarke überschritten.  

 

Letzte Änderung 16.12.2021

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW Schwarzenburgstrasse 165
3003 Bern
Schweiz
Tel
+41 58 462 25 11
Fax
+41 58 462 26 34

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Karte

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

Schwarzenbrugstrasse 165
3003 Bern

map of Schwarzenbrugstrasse 165<br>
		3003 Bern

Auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/markt/marktbeobachtung.html