Getreide und Futtermittel

Brotgetreide

Der inländische Bedarf an Brotgetreide (Weizen, Roggen, Dinkel, Emmer, Einkorn) wird grösstenteils über die inländische Produktion gedeckt. Importe von Brotgetreide erfolgen hauptsächlich innerhalb des Zollkontingents von 70‘000 Tonnen oder ausserhalb des Zollkontingents aus den Zollfreizonen rund um Genf. Ausserhalb des Zollkontingents Brotgetreide können Einfuhren für bestimmte Verwendungszwecke zu ermässigten Zollansätzen getätigt werden. Exporte ohne Rohstoffverbilligung haben wegen den Preisdifferenzen eine geringe Bedeutung. Ausfuhren von Getreideprodukten erfolgen in nennenswerten Mengen nur im Rahmen des sogenannten Schoggigesetzes oder des Veredelungsverkehrs.

Futtermittel und Futtergetreide

Futtermittel-Ausgangsprodukte (Einzelfuttermittel) dienen der Deckung des Ernährungsbedarfs von Tieren. Sie unterstehen keiner Zulassungspflicht. Wer Futtermittel herstellt und in Verkehr bringen will, muss bei der Forschungsanstalt Agroscope Liebefeld-Posieux ALP gemeldet sein. Innerhalb des Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) ist der Fachbereich Produktionssicherheit und Tierernährung zuständig.

Einfuhr von Futtermittel

Für die allgemeinen Belange in den Bereichen Import und Export von Futtermitteln ist innerhalb des BLW der Fachbereich Ein- und Ausfuhr zuständig.

Zolltarif-Nummern

Grundlage über Bestimmungen der Einfuhr von Futtermittel bildet die Zolltarif-Nummer einer Ware. Die Zollverwaltung erteilt auf schriftliche Anfrage hin verbindliche Tarifauskünfte.

Generaleinfuhrbewilligung

Gemäss Verordnung des Bundesrates über die Pflichtlagerhaltung von Getreide, Spezialgetreide sowie von Energie- und Proteinträgern zu Futterzwecken (Getreidepflichtlagerverordnung) setzt die Einfuhr dieser Waren eine Generaleinfuhrbewilligung der Pflichtlagerorganisation Réservesuisse voraus.

Aktuelle Grenzbelastung

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) überprüft monatlich die Grenzbelastungen der Futtermittel. Die akutellen Grenzbelastungen der einzelnen Futtermittel werden auf der Homepage des BLW publiziert.
 

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 16.01.2017

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/nachhaltige-produktion/pflanzliche-produktion/getreide-und-futtermittel.html