Datenmanagement

Agrardaten – Datenflüsse kurz erklärt

Bewirtschafter und Bewirtschafterinnen von Landwirtschaftsbetrieben, tierhaltende Personen sowie Eigentümer und Eigentümerinnen von Tieren der Pferdegattung sind verpflichtet, gegenüber den Behörden verschiedenste Daten zu melden. Je nach Dateninhalt können die Angaben noch auf dem Papierweg oder aber ausschliesslich elektronisch via Internet erfolgen. 

Portal Agate und seine Applikationen

Um das elektronische Melden von Daten der Benutzergruppen (User) zu vereinfachen, hat das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) das Portal Agate aufgebaut. Das Portal ermöglicht seinen Usern nach einem einzigen Anmeldevorgang den Zugriff auf die eingebundenen Anwendungen (Applikationen), für die sie die Zugriffsberechtigungen haben. Für die User sieht es so aus, als ob sie alle Daten auf dem Portal Agate eingeben würden. Hinter diesem Eingangstor stehen jedoch mehrere eigenständige Applikationen mit ihren vielfältigen Funktionalitäten zur Verfügung. Hier einige der Möglichkeiten, die sich daraus für die User ergeben:

  • Erfassen des Direktzahlungsgesuchs auf dem Erfassungssystem des jeweiligen Kantons.
  • Verwalten der Zu- und Wegfuhr von Nährstoffen wie Gülle, Mist, Kompost usw. auf HODUFLU.
  • Nachführen der Tierverkehrsdatenbank (TVD) bei Zu- und Abgang von Tieren.

Viele Applikationen dienen nicht nur dem Erfassen von Daten, sondern ermöglichen dem User auch den Bezug von Daten aus den jeweiligen Datenbanken. Für die Betriebsführung wichtige Informationen wie die Milchdaten (Menge und Qualität) oder der Aufenthaltsort von Tieren (sogenannte Tiergeschichte) können damit rasch und ortsunabhängig eingesehen werden.

Letzte Änderung 20.04.2016

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/politik/datenmanagement.html