Beitrag für den Verzicht auf Insektizide und Akarizide im Gemüse- und Beerenanbau

AdobeStock_513499530

Der Beitrag fördert den Anbau von einjährigem Freilandgemüse sowie einjährigen Beeren ohne Insektizid- und Akarizideinsatz. Mit diesem Anreiz soll der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduziert werden, um negative Auswirkungen von potenziellen Rückständen in den geernteten Produkten und in der Umwelt zu vermeiden.

  • Einzelne oder mehrere Flächen einer angemeldeten Hauptkultur können teilnehmen,
  • Ausgeschlossen sind auch Insektizide und Akarizide die im Biolandbau angewendet werden.

Massgebend sind die detaillierten Bestimmungen in der Direktzahlungsverordnung.

Der Beitrag beträgt pro Hektare und Jahr: 1000 Fr.

Letzte Änderung 26.09.2022

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/instrumente/direktzahlungen/produktionssystembeitraege23/gemuesebeeren.html