Agrarmärkte und Agrarhandel

Der internationale Agrarhandel zeichnet sich durch stark vernetzte Wertschöpfungsketten aus. Diese Verflechtung der Agrarmärkte hat einen direkten Einfluss auf die Schweizer Landwirtschaft.

Die Schweiz ist je Einwohner gesehen einer der wichtigsten Agrarimporteure der Welt. Erzeugnisse der Schweizer Landwirtschaft werden aber auch in alle Welt exportiert. Hinzu kommt, dass die Veredelung von Agrarrohstoffen in der Schweiz traditionell eine grosse Rolle spielt. Für die Schweiz sind daher moderne und umfassende internationale Abkommen für den Agrarhandel relevant. Auch Kenntnisse zu den mittelfristigen Entwicklungen der Märkte spielen eine bedeutende Rolle.

Letzte Änderung 14.09.2016

Zum Seitenanfang

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/international/agrarmaerkte-und-agrarhandel.html