Milch und Milchprodukte

Die Milchwirtschaft ist der wichtigste Sektor der Schweizer Landwirtschaft mit einem Anteil von rund 20 % an der Erzeugung des gesamten landwirtschaftlichen Wirtschaftsbereichs. 2019 gab es in der Schweiz noch ca. 19'075 Milchproduzenten, davon 9'194 im Berggebiet und 9'881 im Talgebiet. Sie haben rund 3,38 Mio. Tonnen Milch vermarktet. Davon wurde rund ein Drittel ohne Fütterung von Silage und 8,7 % als Biomilch produziert. Die silofreie Milch ist Voraussetzung für die Herstellung von Schweizer Rohmilchkäse wie Gruyère AOP, Emmentaler AOP, Sbrinz AOP oder Tête de Moine AOP. Der Hauptteil der in der Schweiz vermarkteten Milch wird zu Käse verarbeitet (44,5 %), gefolgt von Butter (15,4 %), Konsummilch (11 %) und Dauermilchwaren wie Mager- und Vollmilchpulver (10,5 %).

Der Bundesrat hat am 11. November 2020 entschieden, für das laufende Jahr 2020 die Importkontingente für Butter um weitere 2’000 Tonnen zu erhöhen. Er heisst damit den Antrag der Milchbranche gut. Mit dieser Kontingentserhöhung soll die Versorgung der Konsumentinnen und Konsumenten mit Butter für die nächsten Monate sichergestellt werden.

Statistiken und Studien Milch und Milchprodukte

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 26.03.2021

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Landwirtschaft BLW Schwarzenburgstrasse 165
3003 Bern
Schweiz
Tel
+41 58 462 25 11
Fax
+41 58 462 26 34

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

Karte

Bundesamt für Landwirtschaft BLW

Schwarzenbrugstrasse 165
3003 Bern

map of Schwarzenbrugstrasse 165<br>
		3003 Bern

Auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen drucken

https://www.blw.admin.ch/content/blw/de/home/nachhaltige-produktion/tierische-produktion/milch-und-milchprodukte.html